FAQ.jpg

Häufig Gestellte Fragen

Was möchten Sie über Chitwa Chitwa wissen?

Wir haben für Sie eine Übersicht mit häufig gestellten Fragen unserer Gäste erstellt. Diese soll Sie bei der Planung und Vorbereitung Ihres Aufenthalts auf Chitwa Chitwa unterstützen.

Sollten Sie darüberhinaus noch Fragen haben, können Sie sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen.

 

Chitwa Chitwa (24°44’2.16″S, 31°33’35.81″E) befindet sich im privaten Sabi Sands Wildreservat in Südafrika, das Teil des erweiterten Krüger Nationalparks ist. Die Lodge ist mit ca. 1,5 Stunden Flugdauer vom internationalen Flughafen Oliver Tambo in Johannesburg erreichbar. Direktflüge sind ebenfalls vom Krüger Mpumalanga International Airport (35 Minuten) und Eastgate Airport in Hoedspruit (25 Minuten) erreichbar.

Die Fahrzeit von Johannesburg nach Chitwa Chitwa beträgt ungefähr 5 Stunden. Die Lodge befindet sich im nördlichen Bereich von Sabi Sands und der Zugang erfolgt über das Gowrie Gate, nahe am Orpen Gate des Krüger Nationalparks. Chitwa Chitwa ist eine 3-stündige, malerische Fahrt von Nelspruit entfernt. Ein Transfer vom Flughafen per Auto kann über Eastgate Safaris oder Seasons in Afrika organisiert werden.

Das Gepäck während einer Safari sollte man sorgfältig bedenken. Wir empfehlen eine weiche Reisetasche und ein kleineres Handgepäcksstück pro Person. Insgesamt sollte das Gepäck nicht mehr als 20kg betragen, denn dies ist das maximale Höchstgewicht für Kleinflugzeug-Charterflüge hier in Südafrika. Sollte das Gepäck 20kg übersteigen, kann es sein, dass der Gast die Gebühr für einen zusätzlichen Sitz bezahlen muss. Bitte beachten Sie, dass das Gesamtgewicht von 20kg auch die Kameraausrüstung beinhaltet!

  • Sonnenschutz, Sonnenbrille, Sonnenhut mit breiter Krempe, Insektenschutz, Lippenschutz
  • Leichte T-Shirts sowie Blusen/Hemden mit langen Ärmeln (auch im Sommer, denn so sind Sie von der Sonne und den Moskitos geschützt)
  • Bevorzugt Kleidung in Naturfarben wie Khaki, Beige oder sonstigen neutralen Farben. Weiße und bunte Kleidung ist nicht ideal.
  • Sie sollten bevorzugt feste und strapazierfähige Kleidung wählen
  • Shorts oder Rock
  • Baumwollhosen, Jeans oder Safarihosen für den Abend oder kühlere Tage
  • Fleece oder sonstiger Pullover / Sweatshirt und eine warme Jacke für die Pirschfahrten (auch im Sommer!)
  • Bequeme, feste Schuhe
  • Jogging-Anzug oder warmer Pyjama für kalte Winternächte
  • Leichtes, kompaktes Regen-Cape im Sommer
  • Badebekleidung für den Pool
  • Fernglas und Kamera sind unbedingt mitzubringen

Gepäck für einen guten Zweck

Der Chitwa Trust unterstützt die Wisani Grundschule. Die Kinder dieser Schule benötigen die grundlegendsten Dinge wie Taschen, Bekleidung, Medizin – einfach alles. Sollten Sie noch ein wenig Platz in Ihrem Gepäck übrig haben, können Sie dies sinnvoll nutzen, um die hiesige Schule zu unterstützen. Hier können Sie mehr über das Projekt erfahren .

Ja, Chitwa ist eine kinderfreundliche Lodge. Hier erhalten Sie weitere Informationen über unsere Reisebedingungen mit Kindern. Und wir bieten sogar ein spezielles Chitwa-Kinder Eco-Erlebnis an.

Chitwa Chitwa akzeptiert die gängigen Kreditkarten wie Master Card, American Express, Diners Club und Visa. Der Südafrikanische Rand (ZAR oder R) ist die offizielle Währung von Südafrika. 1 Rand (R) = 100 cents (c). Banknoten (R) werden in R 200, R100, R50, R20, R10 Einheiten ausgegeben. Münzwerte sind R5, R2, R1, 50c 20c, 10c, 5c, 2c, & 1c . Den jeweils aktuellen Wechselkurs erhalten Sie bei Banken oder Wechselstuben.

Die Einreise nach Südafrika zum Zwecke eines Urlaubsaufenthaltes ist für die meisten ausländischen Besucher unkompliziert und reibungslos. Benötigt wird ein Reisepass der noch eine gewisse Zeit nach dem geplanten Aufenthalt gültig ist und mindestens über 2 freie Seiten verfügt und in manchen Fällen auch ein Visum. Ob Sie ein Visum benötigen, erfahren Sie auf der umfassenden Homepage des Südafrikanischen Home Affairs Department oder bei Ihrem auswärtigen Amt.

Die Bibliothek ist mit einem Internetanschluss und W-LAN ausgestattet.

Das Sabi Sand Reservat befindet sich in einem Malariagebiet und eine entsprechende Malaria-Prophylaxe ist angeraten. Wir empfehlen allen Gästen sich rechtzeitig vor der Reise mit Ihrem Arzt in Verbindung zu setzen, um eine individuelle Anti-Malaria Medikation zu erörtern.

Ja. Bitte informieren Sie uns bereits bei Ihrer Buchung über besondere Ernährungsvorschriften und wir sind sicher, dass wir Ihren spezifischen Anforderungen gerecht werden können.

Es gibt ein Mobilfunknetz, allerdings ist der Empfang eingeschränkt und an manchen Stellen lückenhaft.

Es gibt keine “beste” Zeit, um das Sabi Sands Reservat zu besuchen, denn Sabi Sands ist zu jeder Zeit eine Reise wert. Im Wesentlichen kann man zwischen 2 unterschiedlichen Saisons unterscheiden, deren Eigenschaften für Ihre Urlaubsplanung ausschlaggebend sein könnten:

Im Sommer (September – März) wächst und sprießt die Flora und Fauna aufgrund der Sommer-Regenfälle. Das Reservat verwandelt sich in ein grünes Paradies und es werden hunderte von Impala Lämmern geboren – welche wiederum Futter für die Raubtiere darstellen. Die Temperaturen im Sommer betragen um die 27°C, können jedoch bis zu 37°C steigen. In der Nacht kühlt es ein wenig ab und die Temperaturen betragen ca. 20°C. Es ist mit Gewittern zu rechnen

Der Winter (April – August) ist die trockene Saison. Es regnet wenn überhaupt sehr selten und die Vegetation im Park wird durch die Trockenheit braun und dürr. Die Tiere versammeln sich zum Trinken um die Wasserlöcher. Da das Gras im Winter sehr kurz steht und auch die Bäume und Büsche kahl sind, ist es ungleich einfacher Wildtiere zu entdecken. Die Temperaturen können in der Nacht bis auf 7°C sinken. Hin und wieder erreichte das Thermometer sogar 0°C. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen bewegen sich um angenehme 20°C.

Check-in Zeit: 14h00

Check-out Zeit: 11h00

Ja, die Zimmer sind klimatisiert. Wir haben bei Chitwa den umweltfreundlichen Weg gewählt und haben alle unsere Klimaanlagen mit speziellen airco savers ausgestattet. Dies reduziert den Energieverbrauch der Klimaanlagen um 20-35%.

Es gibt Standard und Inclusive Preise. Der Unterschied ist, dass die Inclusive Preise lokale Biere, lokale Spirituosen sowie eine Auswahl an Weinen beinhalten, während der Standard Preis keine alkoholischen Getränke einschliesst. Beide Zimmer-Raten beinhalten Luxus-Unterbringung, alle Mahlzeiten, Soft-Drinks und Tafelwasser, Tee und Kaffee sowie zwei Safari-Fahrten im offenen Safari-Fahrzeug pro Tag, eine tägliche Wandersafari, Wäscheservice und den Transfer von und zum Chitwa Landestreifen. Desweiteren lassen wir R50 pro Person pro Nacht unserem Chitwa Trust Fund zukommen, der die Projekte zur Verbesserung der Lebensumstände in den hiesigen Dörfern unterstützt.

Im Preise NICHT eingeschlossen sind Spa-Behandlungen, Telefongebühren, Einkäufe in der Chitwa Boutique sowie Luft- und Straßen-Transfers von und zu der Lodge. All Flughafengebühren und die gültige Sabi Sands Eintrittsgebühr (160 R in bar pro Fahrzeug sowie R 40 für jede Person) sind vom Gast separat zu entrichten. Gäste einer Fly-In Safari bezahlen eine Gebühr von R 20 pro Person. Die private, exklusive Nutzung eines Safarifahrzeugs mit einem professionellen Guide ist auf Anfrage buchbar und kostet R 5000 (netto) pro Tag.

Der Preis für das Chitwa House beinhaltet die Unterkunft, private Mahlzeiten, private Pirschfahrten, lokale Getränke und Wäscheservice. Bei Buchung von Chitwa House werden dem Gast 4 kostenlose Aktivitäten pro Tag angeboten. Der Service von Chitwa House erfolgt durch einen privaten Butler. Bitte beachten Sie: Bei Buchung von Chitwa House & der gesamten Lodge, ist der Service eines privaten Butlers NICHT enthalten.

Auf Chitwa können Sie eine breite Vielfalt an lokaler Flora und Fauna, Vögeln, Insekten und Wildtieren sehen. Chitwa Chitwa ist insbesondere für seine hervorragenden Wildbeobachtungsmöglichkeiten bekannt und es besteht die große Wahrscheinlichkeit, alle afrikanischen BIG 5 entweder vom Safari-Fahrzeug oder während einer Buschwanderung zu entdecken. Zu den BIG 5 gehören Büffel, Elefant, Nashorn, Leopard und Löwe. Desweiteren leben hier der scheue Wildhund, Geparden, Giraffen, Nilpferde, Zebras und Antilopen.

Chitwa Chitwa bietet eine ganze Anzahl an spannenden Aktivitäten an. Sie können an Pirschfahrten teilnehmen, Buschwanderungen mit dem Ranger unternehmen, entspannende Verwöhn-Behandlungen im Spa genießen, sich im Swimming Pool erfrischen oder im eigenen Fitnessraum trainieren. Auch die Bibliothek bietet sich zur Erholung an. Lesen Sie ein gutes Buch oder machen Sie Gebrauch von den angebotenen Brettspielen. Genießen Sie köstliche Gerichte und Drinks auf dem Deck, in der Boma oder im Speisesaal. Unternehmen Sie einen kulturellen Ausflug in das Dorf Dixie, welches ganz nahe am Eingang des Sabi Sand Naturreservates liegt.

Es gibt keine feste Regel für Trinkgelder, dennoch ist es in Südafrika üblich Trinkgeld zu geben, wenn man mit dem erfahrenen Service zufrieden ist. Die meisten Gäste geben im Anschluß an eine Safarifahrt ein Trinkgeld für Tracker und Guide. Hier ein paar Richtwerte, die Ihnen zur Orientierung dienen können: Für den Ranger wird i.d.R. der Gegenwert von US$ 10 pro Person pro Tag gegeben. Dasselbe oder nur ein kleines bißchen weniger für den Tracker. Das Trinkgeld für das allgemeine Personal kann für einen Aufenthalt von 3 Nächten ca. US$ 30 pro Paar betragen.

Aktuelles Wetter

Krüger Nationalpark, Südafrika 

ºC | ºF

Kontaktieren Sie uns

Folgen Sie uns auf

      

In Zusammenarbeit mit